Wie Einbrecher in das Haus kommen

By | 19. Juni 2015

Sommer ist die Einbruchshauptsaison

Es ist Sommer und Sie sind im Urlaub, am Strand oder lasses es sich einfach im Biergarten gutgehen. Aber was passiert mit Ihrem Haus? Die Sommerzeit wird als Hochsaison der Einbrecher angesehen.

Denn jeder weiß im Sommer sind die meisten Leute im Urlaub oder einfach nur unterwegs. Terassen und Balkons, die im Sommer für uns eine tolle Sache sind, werden es gleichzeitig auch für Einbrecher.

Oft lässt man die Terassentüren/Fenstertüren gekippt oder auch ganz offen. Vielen ist es leider nicht bewusst wie einfach es ist eine ungesicherte Fenstertür zu knacken. 48% der Einbrecher verschaffen sich über Fenstertüren einen Zugang zum Haus.

wie-einbrechen-ins-haus-kommen-600x327Um einen Einbruch entgegen zu wirken, gibt es viele Möglichkeiten sich zu schützen.

Ob durch zusätzliche Sicherheitsriegel oder abschließbare Fenstergriffe, ist Ihrer Sicherheit, fast keine Grenzen mehr gesetzt.

Eine weitere Möglichkeit sich gegen einen Einbruch zu schützen ist auch ein sogenannter Pilzkopf. Dieser verhindert, dass man das Fenster heraushebeln kann.

Er sitzt unten am Fenster und verkrallt sich beim Verschließen mit dem Fensterrahmen, an dem stabile Schließteile befestigt sind. In den neueren Fenstern ist so ein Pilzkopf vorhanden. Bei den älteren meist nicht. Dies kann man aber auch nachrüsten.

Ein aktuelles Thema ist auch die „Resistance class“

früher wurde es als Widerstandsklasse der Fenstertüren genannt.

RC 1 N: verfügt über einen geringen Schutz gegen Einbruchversuche mit körperlicher Gewalt (z. B. Gegenspringen oder Gegentreten). Diese Fenster sollten sort angebracht werden, wo ein Einbruch eher unwarscheinlich ist.

RC 2: bietet einen Grunschutz gegen den Einbruch mit einfachen Werkzeugen wie einem Schraubenzieher oder Zangen.

RC 3: erschweren zusätzlich den Einbruch mit einem zweiten Werkzeug (z. B. Brecheisen). Das Fenster muss diesen Werkzeugen mindesten 5 Minuten standhalten.

RC 4: halten Widerstand gegen erfahrene Einbrecher, die mit Säge- oder Schlagwerkzeugen arbeiten.

RC 5: halten einen definierten Widerstand gegen den Einsatz von elektronischen Werkzeugen (Bohrmaschine).

RC 6: halten einen definierten Widerstand gegen den Einsatz von elektronischen Werkzeugen mit höheren Leistungsfähigkeit als in RC 5.

2 Kommentare zu “Wie Einbrecher in das Haus kommen

  1. Thorsten

    Super Artikel!
    Klasse dass man endlich auf einen Blick sieht worauf es ankommt.
    Ich habe mich nach dem Artikel darauf konzentriert meine eigene Überwachungskamera umzulegen, damit sie sich nun auf den Balkon ausrichtet, statt wie zuvor auf die Eingangstür.
    Liebe Grüße
    Thorsten

    Reply
  2. Fabian S

    Super Übersicht!
    Zusätzlich zu den einbruchsgeschützten Türen und Fenstern würde ich Überwachungskameras empfehlen!
    Nicht nur kann man in vielen Fällen den Täter ausfindig machen, es hilft auch bei der Versicherung falls die Täter es wider Erwarten doch schaffen sollten sich ungewollt Eintritt zu verschaffen.
    Als Bonus wirken offensichtlich platzierte Kameras abschreckend, sodass sie es unter Umständen nicht erst versuchen wollen.
    Sollte man nicht allzu weit von Zuhause entfernt sein kann auch die Push-Benachrichtigung, die die meisten Kameras bei nicht bekannten Gesichtern aufs Smartphone senden, hilfreich sein!
    So können wirklich alle Angriffsflächen perfekt abgedeckt werden.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.