Was ist die Sicherungskarte bei Zylindern?

By | 12. Februar 2015

Sicherungskarte – Schutz gegen Kopie

Ist ein Profilzylinder und die dazugehörigen Schlüssel mit einer Sicherungskarte geschützt, kann eine Schlüsselkopie nur mit Vorlage von der Sicherungskarte, bei zertifizierten Schlüsseldiensten, kopiert werden.

Leihen Sie einen Schlüssel an jemanden, oder geht der Schlüssel verloren und taucht wieder auf, weiß man mit Sicherheit das davon keine Kopie gemacht wurde.

Standardschlüssel

Ein Standardschlüssel lässt sich einfach beim Schlüsseldienst kopieren. D.H. wenn jemand an einen Schlüssel kommt kann derjenige einfach eine Kopie machen und das Origianl an den Eigentümer zurükgeben.

Sicherungskarte – großer Vorteil für Vermieter

Ein Schließsystem mit Sicheurngskarte ist für einen Vermieter ein muss.

Wenn ein Mietvertrag beendet wird und die Schlüssel zurückgegeben werden kann nicht sichergestellt werden das keine Kopie erstellt wurde. Wenn ein kopierbarer Schlüssel an die nachfolgenden Mieter weitergegeben wird und sich jemand  mit einer Kopie von einem Schlüssel Zutritt in der Wohnung verschafft…

… hat der Vermieter ein großes Problem! 

Um dies zu vermeiden kann der Vermieter entweder den Profilzylinder bei Mieterwechsel umtauschen, oder einen Profilzylinder der mit einer Sicherungskarte geschützt ist von Anfang an einbauen.

Sicherungskarte und Kosten

Bei einem Profilzylinder mit Sicherungskarte ist das Nachbestellen von Schlüsseln durch die Sicherungskarte gesichert.

Kopieren ist aber auch mit Hohem Aufwand und Hohen Kosten verbunden. Ein Ersatzschlüssel laut Muster-Sicherungskarte erhält man ab ca. 19 EURO pro Schlüssel. Einen normal kopierbaren Standardschlüssel kann man normalerweise ab ca. 5 EURO kopieren.

Schließanlage

Schließanlagen wie z.B. für einen Wohnblock sind auch durch Sicherungskarten geschützt. Ist dafür ein extra Schlüssel nötig kann es nur durch den Hausmeister/Hausverwaltung erworben werden.

Was tun, wenn man die Sicherungskarte verloren hat?

Wenn man die Sicherungskarte verloren hat gibt man eine rechtsverbindliche Erklärung ab, dass man Eigentümer der dazugehörigen Schließanlage ist und und fordert beim Fachhandel eine neue Karte an.

Die Sicherungskarte hat meist der Vermieter um einen Überblick zu behalten, wie viele Schlüssel von den Profilzylindern kopiert wurden. Der Mieter muss ihm nach dem Mietverhältnis  alle, auch die nachgemachten, wieder aushändigen.

 Beispiel-Produkte

–  ABUS XP2S

Bravus3000

31 Kommentare zu “Was ist die Sicherungskarte bei Zylindern?

  1. Nele

    Wie ist das denn, wenn ich als Mieter ein neues Schloss brauche, welches dann Teil der Schließanlage sein soll?
    Muss das dann der Vermieter regeln? Dafür benötigt man dann doch auch die Sicherungskarte, oder?

    Reply
    1. Gabriela Raith

      Hallo,

      wenn das Schloss ein Teil einer Schließanlage ist und diese Schließanlage mit einer Sicherungskarte geschützt ist, kann man dieses Schloss nur mit der Vorlage der Sicherungskarte anfertigen lassen.
      Wenn Ihr Vermieter diese Sicherungskarte hat würde ich ihn einfach mal darauf ansprechen.

      Gruß

      Reply
  2. Mathias

    Hallo,
    habe heute versucht einen gesicherten Schlüssel mit Schlüsselkarte nachmachen zu lassen. Der Händler hatte den entsprechenden Rohling nicht vorrätig. Er meint, es sei ein noch recht neues Exemplar.
    Nun hat er die Schlüsselkarte da behalten mit der Begründung, er müsse den Rohling bestellen. Dies könne 4 Wochen und ggf auch länger dauern. Eine Anzahlung musste ich leisten.
    Nun komme ich ins grübeln, ob es richtig war, die Schlüsselkarte aus der Hand zu geben! War das ein Fehler ?
    Wie ist da die „normale“ Vorgehensweise? Was hat der Händler für Möglichkeiten?
    Mít freundlichen Grüßen
    Mathias

    Reply
    1. Varli Furkan

      Hallo,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Um einen Schlüssel nachmachen zu lassen müssen Sie immer die Sicherungskarte mitgeben, da dies nur so vom Hersteller speziell angefertigt werden kann. Ohne Nachweis der Sicherungskarte beim Hersteller kann kein Schlüssel angefertigt werden. Ihre Vorgehensweise war richtig.
      Mit freundlichen Grüßen
      Furkan Varli

      Reply
  3. Ott, Birgit

    Hallo, ich hab da mal eine Frage bezüglich Schlüssel nachmachen über eine Sicherungskarte, kann ich das nur bei der Firma machen lassen wo ich die Karte bzw die Schließanlage erworben hab oder geht das bei jedem anderen auch, also individuell einsetzbar?

    Liebe Grüße B. Ott

    Reply
    1. Varli Furkan

      Hallo Ott,,

      vielen Dank für Ihren Beitrag. Ein Zylinder mit einer Sicherungskarte kann nur vom Hersteller angefertigt werden. Sie müssen somit die Sicherungskarte, einen Verkäufer zuschicken der dies den Hersteller zuschicken kann.

      Gruß Varli

      Reply
    2. Claudia

      Muss man den Schlüssel zur Sicherheitskarte vorzeigen oder reicht die Karte allein und brauchten einen ausweis

      Reply
      1. Varli Furkan

        Die Sicherungskarte muss derjenige, der die Zylinder anfertigen lässt beim Hersteller vorweisen. Die Sicherungskarte reicht, da vollkommen aus. Ein Ausweis ist nicht nötig.
        Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

        Gruß Varli

        Reply
  4. Rolf Jost

    Bei einem Zweifamilienhaus und einer Zentralen Schließanlage – wer hat die Sicherungskarte. Gibt es da zwei für jede Wohnung eine?

    Reply
    1. Frederik Petersen

      Eine Schließanlage = eine Sicherungskarte.
      Zwei Schließanlage = zwei Sicherungskarten (eine pro Schließanlage).
      Die Frage ist ob die Zweifamilienhäuser zu das Zentrale Schließanlage gehöhrt. Das vermute ich. Dann gibt es eine Sicherungskarte.

      Irgend jemanden hat ursprunglich diese Schließanlage bestellt und das Anlage mit Sicherungskarte entgegengenommen. Sie müssen derjenige fragen was er mit die Sicherungskarte gemacht hat.

      Ist eine Sicherungskarte verloren gegangen können Sie eine neue Bestellen. Die alte Sicherungskarte wird automatisch gesperrt. Bitte wenden Sie sich mit Ihre Rechnungsnummer an der Schlüsseldienst wo Sie Ihr Schließanlage gekauft haben. Eine neue Sicherungskarte kostet normalerweise zwische 50 und 100 EUR.

      Reply
  5. Geyer, Detlef

    Detlef Geyer
    18.09.2017
    Folgender Fall : In eine WEG mit 9 Parteien hat eine Partei Schlüssel nachmachen lassen. WIr haben eine zentrale Schließanlage für alle Türen im Haus, incl. der Wohnungstüren, wobei die eigenen Schlüssel auch nur für die eigene Wohnungstür schließen. Ersatzschlüssel können nur über die Hausverwaltung bestellt werden, da diese im Besitz der Sicherungskarte ist. Diese eine Partei hat nachweislich mehrmals Schlüssel ohne Wissen der Verwaltung, somit ohne Sicherungskarte nachmachen lassen. Da diese Partei vermutlich „Schlafplätze“ vermietet, geistern nun laufend fremde Personen durch unser Haus. Wie kann man diesen Zustand unterbinden? Wie ist die Rechtslage?
    Gruß D.G.

    Reply
    1. Varli Furkan

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Wenn der Zylinder bei Ihnen mit einer Sicherungskarte ausgestattet ist, dann sollte der Hersteller nur eine Anfertigung mit dem Nachweis der Sicherungskarte ein Schlüssel anfertigen. Außerdem kann nur der Verkäufer ein Schlüssel vom Hersteller anfertigen lassen. Somit darf kein Schlüssel oder Zylinder angefertigt werden ohne den Nachweis der Sicherungskarte. Ich hoffe ich konnte Ihre Frage zufriedenstellend beantworten.

      MfG F.Varli

      Reply
  6. Anna Wüstner

    Hallo und vielen Dank für den interessanten Beitrag. Das wusste ich noch gar nicht. Bei uns ist seit kurzem erst ein Hausmeister tätig und vorher wussten wir auch gar nicht was das für Vorteile mit sich bringt. Vor allem bei solchen Fällen oder natürlich auch mal wenn man verreist!

    Reply
  7. Jürgen Schwab

    Im Zusammenhang mit einer Schließanlage in z.B. einem 8-Familienhaus ist mir noch folgender Fall nicht endgülti geklärt:
    Ein Bewohner behauptet ,einen Schlüssel verloren zu haben.Der Hausverwalter ,der über die Sicherungskarte verfügt,verschafft ihm einen Ersatzschlüssel .Wenn nun aber der Bewohner gelogen hat,dann hat er er einen Schlüssel mehr als der Verwalter in seinen Unterlagen vermerkt hat.Nehmen wir an,jetzt zieht der Bewohner aus und nimmt den erschwindelten Schlüssel ,der in Haus -und Wohnungstüre passt, mit.Nach einigen Monaten klagt der neue Mieter dieser Wohnung über einen Diebstahl.Was hat die Sicherungskarte also gebracht?
    Um solch einen Betrug zu unterbinden,müsste schon in der Hausordnung geregelt sein,dass bei Verlust eines Schlüssels die gesammte Schließanlage erneuert werden muss .Wer keine Schlüsselversicherung hat,wird dann u.U gewaltig zur Kasse gebeten.Ist es tatsächlich zwingend so,wie ich es dargestellt habe.?

    Reply
    1. Varli Furkan

      Hallo,

      dies ist sehr problematisch, wenn so ein Fall ensteht. Daher sollte der Vermieter am besten eine schriftliche Erklärung vom Mieter unterzeichnen lassen, mit einer Erklärung das er wirklich auch den Schlüssel verloren hat. Das bei Betrug eine Haftstrafe/Bußgeld droht oder ähnliches. Die gesamte Schließanlage umzuändern hat ja auch hohe Kosten die meist ein Vermieter nicht zahlen möchte. Die Regelung hätte Ihre Berechtigung in der Hausordnung. Bei Diebstahl hilft ja auch die Hausratsversicherung die Kosten wieder zu decken, doch ist es schwer einen Diebstahl ohne Einbruchsspuren nachzuweisen.

      Mit freundlichen Grüßen
      F. Varli

      Reply
  8. Krämer, Günter

    Hallo,
    kann mir jemand mitteilen, ob die produzierten Schlüssel und auch nachproduzierten Schlüssel mengenmäßig auf der Sicherungskarte bei einer BKS-Schließanlage vermerkt werden. Damit man einen Überblick bekommt wieviele Schlüssel von jeder Schließung vorhanden sein müssen.

    Vielen Dank für eine rasche Antwort
    Günter Krämer

    Reply
    1. Varli Furkan

      Hallo,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Es wird auf der Sicherungskarte nicht vermerkt wie viele Schlüssel angefertigt worden sind. Auf der Sicherungskarte steht lediglich nur die Schließungsnummer.

      Mit freundlichen Grüßen
      Furkan Varli
      Ihr endlich-sicher-team

      Reply
  9. Hildegard

    Vielen Dank für die fachkundigen Ratschläge zum Einbruchschutz. Interessant war für mich, dass es Schließzylinder mit Sicherungskarten gibt. Trotz der etwas höheren Kosten aber eine sehr nützliche Investition.

    Reply
  10. Fred

    was ist wenn die sicherheitskarte zerschnitten ist. kann man dann auch mit dieser einen neuen schlüssel anfordern bzw. reicht der code alleine?

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Fred,

      Wenn die Sicherungskarte zerschnitten ist, kann man leider ohne diese keine Zylinder oder Schlüssel nachmachen lassen. Die Sicherungskarte muss dafür intakt sein.

      LG,
      Benjamin

      Reply
  11. Mathias

    Kann man auch mit einer zerschnittenen sicherungskarte bzw. nur dem code einen geschützten schlüssel nachmachen lassen?

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Mathias,

      dies ist leider nicht möglich. Die Sicherungskarte muss intakt sein.

      Reply
  12. Marv

    Habe mal eine Grundätzliche Frage. Wir Wohnen in einer Mehrparteien Mietswohnung. Jede Wohnungstür hat einen eigenen Schließzylinder mit Sicherungskarte. Die Sicherungskarten liegen beim Vermieter. Jetzt habe ich neulich den Zylinder, auf Wunsch des Vermieters (auf meine Kosten) auswechseln lassen, da mir ein Schlüssel abgebrochen ist. Es liegt also eine neue Sicherungskarte vor. Darf der Vermieter nun die Sicherungskarte von mir verlangen? Schließlich muss doch der Vermieter alle Schlüssel dem Mieter aushändigen §123. Wo wäre da der Sinn, wenn Vermieter sich jederzeit, ohne mein Wissen Zugang zu meiner Wohnung verschaffen könnte. Schließlich kann er ja jederzeit Schlüssel ohne mein Wissen nachmachen

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Marv,

      danke für die Anfrage. Ihre Frage können wir so leider nicht beantworten, da sich diese auf Gesetzeslagen bezieht, die sich leider nicht in unserem Fachgebiet bewegen. Wir würden Sie in diesem Fall bitten bzw. dazu raten, sich mit dem Deutschen Mieterbund oder mit Ihrem Anwalt in Verbindung zu setzen.
      Wir bitten um Verständnis.

      Reply
  13. Bianca

    Hallo, wir haben eine Wohnung gekauft und dazu die Sicherungskarte und alle (angeblich) vorhandenen Schlüssel ausgehändigt bekommen. Wie kann ich nun aber sicher gehen, dass es wirklich alle Schlüssel sind, und nicht doch vielleicht einer einbehalten wurde? Ist das anhand der Sicherungskarte nachvollziehbar? Oder wie kann ich mich sonst schützen?

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Bianca,

      danke für die Anfrage. Um die Anzahl der Kopien und Zylinder zu erfahren, können Sie sich in dem Fall an den Hersteller wenden. Dieser kann Ihnen darüber Auskunft geben.

      MfG,
      B. Stein

      Reply
  14. Marianne Mann

    HABE die Sicherungskarte für Haustür verlegt./für 3 schlüssel/.was tun???

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Frau Mann,

      danke für Ihre Anfrage. Ohne die Sicherungskarte lassen sich leider weder Zylinder noch Schlüssel nachmachen. Sollte die Karte gar nicht auffindbar sein, lässt sich der Neu-Erwerb eines kompletten Systems leider nicht umgehen.

      MfG,
      B. Stein

      Reply
  15. Sabine

    Hallo,
    Wir wohnen im eigenen Einfamilienhaus und haben eine Schließanlage mit Sicherungskarte.
    Letzte Woche habe ich im Fachgeschäft einen neuen Schlüssel in Auftrag gegeben, die Sicherungskarte musste ich dafür dort lassen. Heute wollte ich den Schlüssel abholen, und es waren weder der neue Schlüssel noch unsere Sicherungskarte auffindbar. Was sollte ich tun, falls die Sicherungskarte nicht mehr auftaucht???
    MfG

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Sabine,

      danke für die Anfrage. Die Sicherungskarte sollte vom Fachhändler kurz einbehalten werden, um die Nachschlüssel (Zylinder) zu bestellen. Danach sollte diese eig. direkt oder bei Abholung der Ware wieder an Sie ausgehändigt werden. Es kann jedoch sein, dass das Fachgeschäft nicht die Möglichkeiten hat die Informationen der Sicherungskarte elektronisch an den Hersteller zu übermitteln, dann muss die Karte eingeschickt werden. In Ihrem Fall sollten Sie jedoch darauf bestehen, dass Ihnen das Geschäft eine neue Sicherungskarte besorgt inkl. der eigentlichen Bestellung.

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.