Zuhause endlich sicher fühlen

By | 8. April 2015

Screenshot_7Einbruchsrate in 2014 um 1/3 gestiegen

Die jährlichen Einbrüche in Deutschland steigen stetig an. Auch die Polizei stimmt dieser Aussage zu. Zwar liegt Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern weiter hinten, was Einbrüche betrifft, jedoch ist es nie falsch sich gegen Diebe abzusichern.

Angst Zuhause

Denn ein Einbruch bringt nicht nur finanzielle und materielle Schäden mit sich sondern auch einen emotionalen Schaden. Man fühlt sich einfach nicht mehr sicher in dem eigenen Zuhause.

Ständige Angst es könnte wieder passieren verfolgt ab da an jedem, dem das schon einmal passiert ist. Das Dauergefühl: Man kommt nach Hause und wieder ist alles verwüstet, ist nicht ein einfacher Begleiter.

Schützen Sie sichScreenshot_1

Um sich in den eigenen vier Wänden wieder wohler fühlen zu können oder schon im vornherein einen Einbruch zu vermeiden sind entscheidene Punkte am wichtigsten. Viele Einbrecher werden auf frischer Tat ertappt von aufmerksamen Nachbarn die sofort zum Telefon greifen und die Polizei verständigen. Solche Leute brauchen wir.

Es ist sinnvoller etwas Geld in Sicherheitssysteme zu stecken anstatt in die Nachsorge eines Einbruches. Denn wenn man Pech hat kann das in hohen Summen enden.

Polizeiberichte legen fest das immer mehr Leute Ihr Zuhause mit bestimmten Artikeln einbruchsicherer machen. Denn je länger ein Einbrecher braucht in das Haus zu gelangen umso höher ist die Chance, dass er erwischt wird.

Artikel rund um Haussicherung finden Sie hier.

Quelle: Münchner Merkur; 21./22.März 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.