Über 30 Jahre Erfahrung
Schneller Versand
Qualität "Made in Germany"
Kostenloser Rückversand
|

Rauchmelderpflicht in Deutschland

Für den Schutz der Bürger ist nun die Rauchmelderpflicht fast in ganz Deutschland geregelt . Die Bevölkerung und damit auch die politischen Entscheider haben wahrgenommen, dass Rauchmelder wirkungsvolle Lebensretter sind. Die Rauchmelderpflicht gibt es in den USA schon seit über 40 Jahren und seitdem ging die Anzahl der Brandopfer um bis zu 50% zurück. Voraussichtlich wird die Rauchmelderpflicht in ganz Deutschland geregelt.

Wer ist laut der Rauchmelderpflicht in Deutschland, für die Wartung und Montage verantwortlich?

Beim Eigentümer bzw. Vermieter liegt die Aufsichtspflicht, d.h. die Verkehrssicherungs- und Sorgfaltspflicht. Dieser muss für das Nachkommen der Rauchmelderpflicht sorgen. Die Wartung wird meistens vom Besitzer bzw. Mieter durchgeführt. Verantwortlich für die Montage, sowie für die Betriebsbereitschaft ist der Eigentümer, der auch die Haftung übernimmt. Wir haben Ihnen nochmal zur Übersicht tabellarisch die Rauchmelderpflicht aufgezeigt.

Rauchmelderpflicht in den Bundesländern

Bundesland Neubauten seit Bestandsbauten ab Zuständigkeit für die Montage Zuständigkeit für die Wartung
Baden-Württemberg 2010 2015 Eigentümer bzw.Vermieter Besitzer bzw. Mieter
Bayern 2007 2018 Eigentümer bzw.Vermieter Besitzer bzw. Mieter
Berlin 2017 2021 Eigentümer bzw.Vermieter Besitzer bzw. Mieter
Brandenburg 01.06.2016 2021 Eigentümer bzw.Vermieter Eigentümer bzw.Vermieter
Bremen 2009 2016 Eigentümer bzw.Vermieter Besitzer bzw. Mieter
Hamburg 2005 2011 Eigentümer bzw.Vermieter Eigentümer bzw.Vermieter
Hessen 2005 2015 Eigentümer bzw.Vermieter Besitzer bzw. Mieter
Mecklenburg-Vorpommern 2006 2010 Eigentümer bzw.Vermieter Eigentümer bzw.Vermieter
Niedersachsen 2012 2016 Eigentümer bzw.Vermieter Besitzer bzw. Mieter
Nordrhein-Westfalen 2013 2017 Eigentümer bzw.Vermieter Besitzer bzw. Mieter
Rheinland-Pfalz 2007 12.07.2012 Eigentümer bzw.Vermieter Eigentümer bzw.Vermieter
Saarland 2004 keine Pflicht Eigentümer bzw.Vermieter Eigentümer bzw.Vermieter
Sachsen 2016 keine Pflicht Eigentümer bzw.Vermieter Besitzer bzw. Mieter
Sachsen-Anhalt 2009 2016 Eigentümer bzw.Vermieter Eigentümer bzw.Vermieter
Schleswig-Holstein 2004 2011 Eigentümer bzw.Vermieter Besitzer bzw. Mieter
Thüringen 2008 2019 Eigentümer bzw.Vermieter Eigentümer bzw.Vermieter

In welchen Räumen muss ich Rauchmelder anbringen?

Laut Rauchmelderpflicht, sind  in folgenden Räumen Rauchmelder anzubringen: Schlafzimmer Kinderzimmer  Flure, die als Fluchtwege dienen In Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg und Sachsen müssen auch andere Räume einen Rauchmelder haben.  

Was droht der Person, die, die Rauchmelderpflicht missachtet?

Carsten Wege, Geschäftsführer des Bundesverbands Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf), weißt drauf hin: "Es gibt keine staatliche Kontrolle der Rauchmelderpflicht. Für den Einbau sind meist die Eigentümer verantwortlich." Sollte eine Person im Brandfall zu Schaden kommen, kann es zu einer gesetzlichen Strafe kommen, wie z.B. Bußgelder und Auflagen.

In Deutschland dürfen nur noch Rauchmelder verkauft werden, die diese Mindestanforderungen erfüllen:Rauchmelderpflicht

  • Der Alarmton muss mindestens 85 dB/3m laut sein
  • Ein wiederkehrendes Warnsignal muss mindestens 30 Tage vor Ende der Batterielebensdauer einen nötigen Batteriewechsel anzeigen
  • Eine Funktionsüberprüfung muss jederzeit per Testknopf möglich sein
  • Ein Eindringen des Rauches sollte von allen Seiten möglich sein
  • Um das Eindringen von Staub und Insekten zu vermeiden, sollten die Einlassöffnungen nicht größer als 1,3 mm sein

Unsere qualitativ hochwertigen und Preis-Leistungs besten Rauchmelder finden Sie in unserem online-Shop, wo wir über Stand-Alone, sowie Funkrauchmelder anbieten. Rauchmelder können in Notsituationen Leben retten. Die jährliche Anzahl der Brände in Deutschland betragt 185.000.  Nicht jeder Brandfall bedeutet das es Opfer geben kann, doch allein durch die Anzahl der Brandfälle sollte man sich um die eigene Sicherheit sorgen. Auch wenn in Ihrem Bundesland keine Rauchmelderpflicht besteht, empfiehlt es sich, Rauchmelder anzuschaffen um die Sicherheit zwischen Ihren vier Wänden zu sorgen. Leider nehmen wir im Schlaf Brandgeruch sehr spät wahr. Das kann sehr schnell tödlich enden. Zum Glück ist der Piepston der Rauchmelder so laut, dass wir gleich aus dem Tiefschlaf gerissen werden. So können wir unser Leben noch rechtzeitig retten.  

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Danke für den Tipp...

    Danke für den Tipp

  • Immer wieder gerne. Bei Fragen stehen wir Ihnen ge...

    Immer wieder gerne. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
    Gruß F.Varli

  • Seit 2 Tagen habe ich 3 Rauchmelder von der Fa. He...

    Seit 2 Tagen habe ich 3 Rauchmelder von der Fa. Hekatron Q smoke 5.5 in einer 51 qm Wohnung vom Vermieter eingebaut bekommen. Seitdem ist das Raumklima anders. Ich fühle mich nicht mehr ausgeglichen sondern aufgeregter, spannungsgeladen und nicht mehr wie vorher. Ich habe gelesen dass Lithium Ionen Batterien eine hohe Ladungsfreisetzung haben Wie kann man 3 Rauchmelder einbauen wo 1 Rauchmelder einen Umkreis von 60 qm abdeckt. Das ist viel zu hoch und es sind Billigprodukte und die falls ein Brand entstehen sollte noch dazu brandverstärkend wirken, durch die Batterie. Kann ich den Vermieter zu weniger feurergefährlichen Rauchmeldern verpflichten oder diese ganz verweigern? Würde mir gekündigt werden, wenn ich diese abbauen lasse und sie denen zurückgebe.? Ich finde es einen Eingriff in die Privatsphäre, wo solche Billiggeräte eingebaut werden, vor denen man Angst haben muss. Gruß Marina

  • Hallo, nach welchen gesetzlichen Grundlagen darf ...

    Hallo,
    nach welchen gesetzlichen Grundlagen darf der Vermieter in Sachsen in einem sanierten Mehrfamilienhaus (Altbau)
    die Beschaffungskosten von Funkmeldern auf die Mieter umlegen?
    Sind diese Geräte nicht Mietsache und somit Eigentum des Vermieters?
    Wenn der Mieter auszieht, bleiben doch die melder in der Wohnung.
    MfG
    Franz

  • Hallo Franz, In Bayern darf der Vermieter nur der...

    Hallo Franz,

    In Bayern darf der Vermieter nur der Wartung von Rauchmelder auf der Mieter umlegen. Einfacher ist im Mietvertrag festzulegen das der Mieter die Wartung übernimmt.

    Die Anschaffungskosten kann nicht umgelegt werden.

    Wie es in Sachsen aussieht, kann ich leider nicht sagen.


    Mit freundlichen Grüßen
    Frederik Petersen

  • Hallo Marina, vielen Dank für Ihre Nachricht. Die...

    Hallo Marina,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Die Ladungsfreisetzung der Batterie ist so gerring, das dies Sie nicht energischer machen kann. Solche Einstellungen können viel mit der Psyche zu tun haben, das Sie durch Vermutungen es auch so warnehmen. Die Batterie des Rauchmelders ist auch so klein das dies nicht unbedingt brandverstärkend ist. Ebenso muss das Feuer bis zur Decke zum Rauchmelder steigen, so dass die Batterie anfängt zu brennen. Ob Sie Ihren Rauchmelder abmontieren dürfen kommt auf die Regelung in Ihrem Bundesland und der Hausordnung an. Sie können sich auch hochwertige Rauchmelder montieren lassen. Dies muss aber auch gemeldet und erlaubt werden. Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Furkan Varli

  • Ich dachte, mittlerweile seien Rauchmelder schon i...

    Ich dachte, mittlerweile seien Rauchmelder schon in allen Bundesländern Pflicht. Ich bin sehr überrascht, dass es in Mecklenburg-Vorpommern bereits seit 2010 eine Rauchmelderpflicht gibt, in Berlin und Brandenburg hingegen erst ab 2021. Wir haben bei uns zu Hause einen Rauchmelder und lassen diesen regelmäßig warten, da wir selbst die Besitzer sind.

  • Hallo Herr Bergmann, nach der geltenden Landesbau...

    Hallo Herr Bergmann,
    nach der geltenden Landesbauordnung und der zugrundeliegenden Norm DIN EN 14676 genügt ein Rauchwarnmelder in Wohnung oder Haus mit Sicherheit nicht. Vielmehr ist zwingend in jedem Schlafraum sowie in Kinderzimmern, Fluren und Fluchtwegen (z.B. Treppenhäusern) ein Rauchwarnmelder vorzugsweise in der Mitte der Zimmerdecke anzubringen mit mindestens 50 cm Abstand zur Deckenleuchte. In längeren Fluren (>15m) oder Räumen (>60qm) müssen 2 RWM angebracht werden. In Dachschrägen und Balkendeckenfeldern sind spezielle Forderungen einzuhalten.
    Viel Spaß beim Nachrüsten