Türschließer von DORMA einstellen – wie geht es?

By | 27. Februar 2014

dorma-türschließer-einstellungTürschließer einstellen. Mit Hilfe eines Türschließers werden Türen selbstständig geschlossen. Damit dies auch gewährleistet ist müssen die Türschließer entsprechend eingestellt werden. Zum Einstellen eines Türschließers u.a. der Marke DORMA benötigen Sie lediglich einen Schraubendreher. Bitte verwenden Sie zum Einstellen eines Türschließers niemals einen Akkuschrauber! Eine große Auswahl an Türschließern von DORMA finden Sie auch in unserem Shop.

Türschlieser einstellen – DORMA TS83

Anhand des DORMA TS 83 wollen wir Ihnen zeigen wie leicht und vor allem was Sie alles an Ihrem Türschließer einstellen können.

Screenshot_3

In nur fünf einfachen Schritten können Sie der Türschließer von Dorma einstellen – einfach die Stellschrauben des DORMA TS 83 justieren. Gerne steht Ihnen auch unsere Einstellanleituung des DORMA TS 83 im PDF Format zum Download zur Verfügung.

Türschließer einstellen Fachbegriffe

Türschließergröße – Die Türschließergröße regelt die Flügelbreite der zu schließenden Türe. Durch die verschiedenen Einstellungen kann die Größe der Türe bestimmt werden.

Schließgeschwindigkeit – Mit Hilfe der Schließgeschwindigkeit, lässt sich die Geschwindigkeit einstellen, mit der die Türe geschlossen werden soll.

Endschlag – Der Endschlag ist die Kraft, die dafür sorgt, dass die Tür ins Schloss fällt. So können durch das Beschleunigen der Schließgeschwindigkeit im Bereich der letzten paar Grad, mögliche Widerstände korrigiert werden.

Öffnungsdämpfung – Durch die Öffnungsdämpfung wird der Schwung einer heftig aufgeworfenen oder vom Wind erfassten Tür weitgehend aufgefangen. Wand und Tür sind so vor Beschädigungen gut geschützt.

31 Kommentare zu “Türschließer von DORMA einstellen – wie geht es?

  1. Ben Müller

    Diese Grafiken sollten dem Türschließer beiliegen, dies würde auch für privat Nutzer von vorteil sein, die nicht jeden Tag damit zu tun haben. Die gegebene Anleitung ist jedenfalls nicht erst Nutzer freundlich.
    Wäre es vereinbar dieses PDF als Ausdruck dem Kunden mit zu geben?

    Übrigens ist dieser Post gute Arbeit, sehr schöne Grafiken und präzise Beschreibungen!
    Grüße
    Ben

    Reply
  2. Rabesteiner

    Die Türe zu öffnen ist für eine Alte Dame zu schwer , bitte um Info wie die Einstellung Leichter gehen kann .Mit den Restlichen Einstellungen Sehr zufrieden . Bitte um Info

    Reply
    1. Gabriela Raith

      Hallo Herr Rabesteiner,

      Wie schwer oder leicht die Tür geöffnet werden soll kann man leider nicht einstellen. Vielleicht liegt es an der Türschließergröße die zu hoch für Ihre Tür eingestellt ist. Diese Möglichkeit können sie mal versuchen.
      Welchen Türschließer haben Sie denn? TS83?

      Mit freundlichen Grüßen

      G. Raith

      Reply
    2. Preuss

      Wir sind über 80Jahre der Türschließer geht beim öffnen zu schwer.Was kann ich tun?

      Reply
      1. Varli Furkan

        Hallo,

        vielen Dank für Ihren Kommentar. Es gibt Türschließer wie z.B der TS5000 ECLine oder der DC700 die eine Barrierefreiheit bieten. Die Türen lassen sich einfacher für ältere Menschen öffnen. Das verringern der Schließstärke kann auch helfen, die Türe einfacher zu öffnen. Ich hoffe ich konnte Ihnen damit weiterhelfen.

        Mit freundlichen Grüßen
        Furkan Varli

        Reply
  3. Bianca

    Hallo !
    Ich habe mal eine Frage.Beim einstellen haben wir versehentlich die Schrauben zu weit rausgedreht,so das öl rausgelaufen ist.Meine Frage ist das ein Problem und kann man das Öl wieder auffüllen.Wenn ja dann wäre meine Frage wie?Hoffe mir kann jemand helfen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Bianca

    Reply
    1. Varli Furkan

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Bei ein wenig Öl sollte es kein Problem sein. Solange der Schließer beim mehrmaligen Bedienen keine Probleme macht muss auch kein Öl nachgefüllt werden. Sowas sollte jedoch bei der nächsten Wartung erwähnt werden. Welches Öl und wie es nachgefüllt werden soll wissen wir selbst nicht, sowas würde der Hersteller selbst uns nicht mitteilen.

      Mit freundlichen Grüßen
      F. Varli

      Reply
  4. Günter Albrecht

    Bei mir ist die Anlage verkehrt herum installiert, also der Zylinder am Türrahmen. Nun hat der Wind die Türe aufgerissen (schwere Metalltüre mit Glas) und die Plastikteile in der Schiebeleiste gingen kaputt. Diese habe ich jetzt alle ersetzt, aber der federnde Bügel geht garnicht mehr einzustellen. Er blockiert. Was tun?

    Reply
  5. bogner heinz

    Geze TS4000
    Mein Problem!
    Immer wenn es kälter wird(ab 4°C) schließt die Türe nicht richtig!
    Was muss ich verändern?
    Schließdruck/Schließkraft?
    Geschwindigkeit?

    Reply
    1. Frederik Petersen

      Hallo Herr Heinz,

      Die Geze und Dorma Türschließer arbeiten mit Öl und sind für Innenbereiche konzipiert. Der Viskosität von das Öl ist stark von der Temperatur beeinflusst. Für den Außenbereich empfehle ich Tür- und Torschließer von Dictator.

      Reply
  6. Ursula

    Vielen Dank für die hilfreiche Darstellung der Einstell-Möglichkeiten.
    So kann auch Frau schnell und ohne großen Aufwand die Umstellung von Winter auf Sommer erfolgreich vollziehen.
    Nur dumm gelaufen, dass ein gestandener Mann (Miet-Nachbar) dann erstaunt mich, stehend auf einer kleinen sicheren 2-Stufen-Stehleiter, und die par Handgriffe beobachtet und dann erstaunt fragt: was machen Sie denn da?
    Meine Antwort: Umstellung , so wie bei der Uhr oder bei den Autoreifen…. Dann wundert er sich, dass ich als Rentnerin so was kann und trottet weiter. Und dann kommt über 2 Wochen später ein Handwerker im Namen der Hausverwaltung und will/soll die Haustüre richten. So nun die Lösung: eben dieser Nachbar bzw. sein Vermieter (mein *liebster* Miteigentümer in der WEG, haben die Hausverwaltung eingeschaltet, ohne darüber mit uns vom 3er Rentner-Team Hausmeisterinnen zu reden. Und der Handwerker hat fast 3 Wochen gebraucht, um hierher zu kommen – und kennt sich noch nicht mal mit den verschiedenen Modellen der Türschließer aus (Dorma, GEZE, Hörmann).

    Reply
  7. horst

    hallo,
    unsere haustür knallt immer sehr laut zu.
    das liegt daran, dass sie ganz zum schluss bei den letzten cm zu haut.
    bei uns gibt es einen dorma ts73v
    der scheint schon etwas älter zu sein
    denn unter der abdeckung findet man keine einstellschrauben 🙁
    es gibt nur aussen an der rechten seite eine „imbus-schraube“ die für die feder-kraft ist
    und an der linken seite eine schlitz schraube für die geschwindigkeit.
    aber keine der beiden schrauben hat auswirkung auf die letzten cm in denen die tür dann
    zu scheppert.
    habe ich evtl etwas übersehen? oder gibt es bei disem modell keine einstellungsmöglichkeiten für die 0-15°?
    vielen dang im voraus.
    mfg
    horst

    Reply
    1. Ingo Lehmann

      Hallo Horst,

      die TS 73 V ist noch garnicht so alt. Ich senden dir mal die Montageanleitung. Auf der Seite 1 im Bild 5 erkennst du genau, welche Schraube du drehen musst um die Einstellung zwischen 0-15° vorzunehmen.

      Reply
  8. Riederer

    Mein Türschliesser Dorma T59 knallt richtig zu. Wie kann ich das einstellen

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Herr/Frau Riederer,

      dazu müssten Sie dann die Schließkraft (Bild 5 in diesem Blog) sowie die Schließgeschwindigkeiten von 0-15° (siehe Bild 2 in diesem Blog) einstellen.

      Reply
  9. TaranQ

    Auch hier das Problem das die Tür zu schwierig zu öffnen ist. So schwer sogar das ich mich gefragt habe ob dass Gerät in Ordnung ist. Habe schon alle Einstellungen probiert aber die Tür bleibt sicher für Kinder oder ältere Leute schwierig zu öffnen.
    Weiter ist alles klar und deutlich.
    TS83

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo TaranQ,

      danke für die Frage. Um Ihnen dazu eine detaillierte Antwort geben zu können, wäre für uns noch die Montageart sowie die Türblattbreite interessant. Wie lange ist das Gerät schon im Betrieb? Von den bereits vorliegenden Infos lässt sich nur darauf schließen, dass der Türschließer für die Einbausituation eine zu große Schließkraft besitzt. Haben Sie die Schließkraft auf die Minimaleinstellung gedreht?

      Reply
  10. Arslan

    Hallo,
    ich habe einen Türschließer Dorma TS 59 (war zuvor noch nie in gebrauch) angeschlossen. Nun habe ich festgestellt, dass sich die Schließgescwindigkeit nicht ändert und die Türe immer gleich schnell schließt. Mit der Einstellschraube lässt sich nur die Dämpfung auf den letzten Paar cm einstellen, sodass die Türe nicht zuknallt. Normalerweise sollte das doch genau andersherum sein? Gedämpft schließen und zum Schluß ins das Schloss „fallen“? Ich habe mich nach der Montageanleitung gehalten. L/R ist richtig eingestellt.

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Herr Arslan,

      meinen Sie den TS95? Der Türschließer TS59 ist uns leider nicht bekannt. Laut Ihrer Beschreibung haben Sie hier nur den sogenannten Endschlag: https://endlich-sicher.de/SwkweGuides/detail/articleId/47
      Evtl. lässt sich die Schließkraft bei Ihrem Modell nicht einstellen. Bei folgendem Produkt ist eine Tabelle eingepflegt über die vorhandenen Features der bei uns vertriebenen Türschließer: https://endlich-sicher.de/tuerschliesser-dorma-ts-93-system

      Wir hoffen wir konnten Ihnen damit weiterhelfen.

      Reply
  11. Johann Schäler

    Hallo, bei meinem Dorma Ts93 gibt es einen Feststeller,der bei 90 Grad Öffnung einrastet und die Tür festhält. Leider hat die Kraft zum Festhalten inzwischen nachgelassen . Man hört das Knacken aber die Tür wird nicht mehr gehalten. Wie kann ich diese Funktion wiederherstellen?
    MfG J.Schäler

    Reply
  12. Matthias Schlosser

    Meine Begeisterung für die Dorma-Türschließer hält sich sehr stark in Grenzen!
    Ich habe für viel Geld den TS 93 B gekauft und wollte ihn die Tage montieren. Leider wird seitens des Herstellers oder der Verkäufer nirgendwo erwähnt, daß das Ding nur für Türen gedacht ist, deren Türblatt bündig mit der Zarge abschließt, also in diese „eintaucht“.
    Meine entsprechende Rückfrage und Bitte um Unterstützung beim Hersteller war auch sehr ernüchternd: Mir wurde lediglich ein ausführliches Produktblatt mit diversem zukaufbarem Zubehör übermittelt, was völlig an meinem Problem vorbeigeht – zusammen mit dem freundlichen Hinweis, wenn mir dieses Zubehör nicht helfe, müßte ich eben bauseitig eine Lösung finden.
    Na vielen lieben Dank! Ich werde jetzt bestimmt wegen eines unpassenden Türschließers eine neue Hauseingangstür einbauen! Echter Kundendienst und gute, universell einsetzbare Produkte gehen definitiv anders! Als Qualitätsmanager sehe ich sowohl beim Produkt, als auch bei dessen Werbung und Kundendienst noch sehr viel Nachholbedarf und Arbeit!

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Herr Schlösser,

      danke für die Nachricht. Wir können Ihren Unmut einerseits verstehen. Andererseits haben wir auf unserer Website bzw. der Produktdetailseite vom DORMA TS93 Basic eine Variantenunterscheidung zwischen Bandseite und Bandgegenseite getroffen. Ferner ist hier die PDF-Bedienungsanleitung hinterlegt, in welcher dies auch ersichtlich ist. Darüber Hinaus sind alle grün und fett hinterlegten Worte im Text der Artikelbeschreibung klickbar und zeigen weitere Hinweise auf.

      Dass Ihnen der Hersteller hier nur bedingt weiterhelfen konnte, tut uns leid, liegt jedoch außerhalb unseres Einflussbereichs.

      Haben Sie das Produkt bei uns erworben (Sie sprechen generell von Verkäufer, deshalb die Nachfrage)? Falls ja können Sie hier auch über unser Widerufs bzw. Kontakformular die Bestellung widerrufen und das Produkt zurückschicken: https://endlich-sicher.de/kontaktformular

      Sie müssten aus unserer Sicht lediglich das Produkt für die Bandseite erwerben, wo auch die dazugehörige passende Gleitschiene dabei ist.

      Weitere Hinweise zu diesem Thema finden Sie hier:
      https://endlich-sicher.de/begriffserklaerung/bandseite-bandgegenseite
      https://endlich-sicher.de/begriffserklaerung/kopf-sturzmontage
      https://endlich-sicher.de/begriffserklaerung/montagearten-tuerschliesser

      Reply
  13. Matthias Schlosser

    Sehr geehrter Herr Stein,

    vielen lieben Dank für Ihre ausführliche Antwort und die Links!

    Ich habe das Produkt nicht bei Ihnen erworben (sondern über Amazon) und möchte Ihnen dementsprechend auch überhaupt keinen Vorwurf diesbezüglich machen! Mein Ärger gilt hier ausschließlich (!) dem Hersteller – sowohl im Vorfeld des Kaufs (unzureichende Dokumentation/Angaben), als auch in der Nachbetreuung (Kundendiensterfahrung).

    Der Umstand, daß ich auf Ihrer Seite über das Produkt schreibe, ist lediglich dem Umstand geschuldet, daß ich nur über die Google-Suche überhaupt erst eine wirklich brauchbare Anleitung (nämlich die Ihre!) gefunden habe, wie man den Türschließer korrekt einstellt – sofern man ihn denn zuvor installieren konnte, versteht sich – und ich Ihren Blog (fälschlicherweise?) als eine Art allgemeines Forum für Kundenerfahrungen mit Dorma Türschließern verstanden habe.

    Nach Durchsicht Ihrer Links stellt sich mir nun die Frage, ob ich den Türschließer TS 93 B vielleicht doch installieren kann, obwohl die Montageschablone diese Art der Installation nicht vorsieht und der Hersteller selbst auch keinen entsprechenden Hinweis gegeben hat. Denn immerhin zeigen Ihre Dokumentationen in den Links, das eine bandseitige Montage, hier sogar sowohl als Kopf-, als auch als Türblattmontage, wohl auch dann möglich zu sein scheint, wenn das Türblatt auf der Zarge aufliegt?! Oder gelten diese Darstellungen nur für andere Modelle?

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Herr Schlosser,

      danke für das Lob und die Erläuterung. Wir wollten hier nur Sichergehen, dass wir Ihnen auch (sofern Sie bei uns gekauft hätten) die entsprechenden Hilfestellungen aus unserem Webshop zur Hand geben. Unser Blog ist nicht als Hilfeforum der Fa. Dormakaba zu sehen, sondern richtet sich an allgemeine Themen und wichtige (und oft gestellte) Detailfragen zu den Produkten, die wir unserem gleichnamigen Online-Shop für Sicherheitstechnik (endlich-sicher.de) anbieten.

      Uns ist bewusst, dass das Thema Türschließer oftmals komplexe Fragestellungen mit sich bringt, die man als Laie oft nicht bedenkt (das ist auch der Grund für diesen Beitrag).

      Zwecks der Links und der Montage des Schließers: Wir können Ihnen jetzt natürlich leider nicht zu 100% sagen, welche Version Sie beim Wettbewerb erworben haben (die für die Band oder die Bandgegenseite). Sie könnten jedoch, wie in unserer vorherigen Antwort, probieren, durch den Erwerb des Produkt bzw. der Gleitschiene für die die Bandseite das Problem zu lösen. Sollte dies trotz alledem nicht passen, haben Sie in unserem Shop ein Widerrufsrecht von 30 Tagen. Mehr zu unserer Widerrufsfrist finden Sie auch hier: https://endlich-sicher.de/widerrufsrecht

      MfG,
      B. Stein

      Reply
  14. Matthias Schlosser

    PS: Sie sollten Ihre wirklich super verständlichen Begriffserläuterungen und Anleitungen für gutes Geld an Dorma verkaufen, damit man deren Produkte überhaupt erst richtig einzuschätzen und einzubauen vermag! So gut die Materialqualität der Dorma-Produkte auch sein mag – in der Verschriftlichung gibt es hier nämlich definitiv Nachholbedarf.

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo Herr Schlosser,

      nochmals danke für das Lob und den Denkanstoß. Wir versuchen hier lediglich unseren Kunden weitere Hilfestellungen beim Erwerb von Produkten auf endlich-sicher.de zu geben.

      MfG,
      B. Stein

      Reply
  15. B.G.

    Guten Tag,
    Sie schreiben „Justierung der Stellschrauben in 5° Schritten“. Für eine Viertelumdrehung wäre dies 18 Schritte – auch 18 mal Tür zufallen lassen. Ist das so gemeint?

    Falls ja, kann man das irgendwie abkürzen, wenn die Stellschraube evtl. völlig verstellt ist? Z.B. wenn kein Übergang bemerkbar ist im Schließbereich >15° Türöffnung und <15°, und das Türblatt dann mit Karacho gegen die Zarge knallt.
    MfG,
    B.G.

    Reply
    1. Benjamin Stein

      Hallo B.G,

      danke für die Anfrage. Wie der Türschließer konkret eingestellt ist und welche Feinjustierungen hier zur Behebung des Problems vorgenommen werden müssen, hängt unter anderem auch von der Einbausituation ab. Wir würden Ihnen empfehlen, in 5 Grad Schritten vorzugehen, um die Stellschrauben und den Türschließer nicht zu beschädigen (auch wenn dies mitunter recht langwierig sein kann).

      MfG,
      B. Stein

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.